EIN PROJEKT MIT INSPIRATION AUS SEINEM UMFELD

Auf einem spektakulären Grundstück entstehen diese 21 Villen von „Petit Deià“ mit bezauberndem Charme. Die Natur-Steinfassaden im heimischen Stil, Keramikfliesen, edle Hölzer…und alle verwendeten Baumaterialien, bilden eine eindrucksvolle Harmonie mit ihrer Umgebung. Was ihren architektonischen Stil und die Wahrung der Umwelt angeht, so entsprechen diese Villen in allen Punkten den erforderlichen und gültigen Normen zur Erteilung der Lizenzen durch die Gemeinde.
„Petit Deià“ ist als kleiner „Weiler“ zu bezeichnen, der mit der Natur in perfektem Einklang steht. Jeder Winkel der Anlage wurde sorgsam behandelt unter Berücksichtigung der für diese Region typischen Besonderheiten: Von Olivenbäumen, die während der Bauphase entnommen wurden, um dann wieder bei den einzelnen Häusern eingepflanzt zu werden, bis hin zur Pflege und Reinigung des Bachlaufes, der durch diesen atemberaubend schönen Teil von Deià fließt.
Jedes Anwesen verkörpert den natürlichen Reiz Mallorcas. Das besonder Licht des Mittelmeeres wirkt sich ebenfalls aus auf jede Einheit und vermittelt ein wohnliches Gefühl. Jedes Haus wurde indivduell konzipiert, verfügt über zwei oder drei Stockwerke und in diesen verbinden sich mühelos Behaglichkeit und Technologie.
Die Natur-Steinfassaden und traditionellen mallorquinischen Fensterläden sind ein vereinender Bestandteil der Anlage, und dennoch bewahrt jede Villa ihren eigenen Charakter. Der Zugang zu den einzelnen Häusern ist privat, jedoch können die Eigentümer den Gemeinschaftspool im Herzen dieser fantastischen Anlage genießen. Direkt von dort aus führen malerische Gehwege durch die Natur zu einer der schönsten Buchten Deiàs.